Lob tut gut!
Tapenade

Tapenade

Das Rezept stammt von dem französischen Kräuterpapst Jean-Marie Dumaine, der die verrückte Idee hatte, in grüne Walnüsse zu beißen. Dabei entdeckte er, dass die unreifen Nüsse ein ähnliches Geschmacksbild wie grüne Oliven besitzen. Die grünen Nüsse werden vor der Schalenbildung geerntet – im Juni rund um Johanni. Sie werden monatelang in Fässern mit Salzlacke schwimmend gelagert. Anschließend werden sie mit unseren getrockneten Ofenparadeisern, Knoblauch, Chili, Paradeiseressig und Rapsöl zu einem feinen Pesto verarbeitet. Als Aufstrich auf getoastetem Weißbrot, zu Käse und insbesondere zum Verfeinern von Wild- und Lammsaucen, aber auch zu Reis, Nudeln und Ofenkartoffeln.


Kontaktieren Sie Erich & Priska

Wir freuen uns über Ihre Fragen & Anfragen über unser Kontaktformular, per E-Mail unter office@stekovics.at oder zu unseren Betriebszeiten telefonisch unter +43 (0) 676 966 07 05.

Erich und Priska Stekovics